Agenda Aktivitäten Begleitung Kontakt Texte und Bilder Predigten Downloads Links  

Musikalische Vesperfeier

«Voyage»

Die grossen Komponisten Bach und Mendelssohn haben, wie viele andere Kirchenmusiker, das Gebet «Verleih uns Frieden» vertont.

Musik selbst hat zwar keine Bedeutung, aber die Eindrücke eines Textes auf einen begnadeten Komponisten können seine Musik inspirieren, die uns dann auch dementsprechend bewegen kann.

Hinter dem Gebet «Verleih uns Frieden» steht eine Ur- und immer aktuelle Sehnsucht nach harmonischem, friedvollerem Leben.

Was für ein Frieden? Der Instinkt nach blossem Überleben reicht offenbar nicht aus, um einen weltlichen Frieden der Menschheit zu erringen.

Buddha sagte «Glück ist allein der innere Frieden».
Genügt uns eine scheinbar passive Haltung? Dient er, genügt er sogar dem Weltfrieden, dieser innere, friedvolle Zustand des Einzelnen?

Luther und die Musiker, Künstler-Beamte ihrer Zeit, überliessen die Aufgabe der Friedensbewahrung Gott (Mendelssohn). Allenfalls bei Bach, der auch den Fortsetzungs-Text von Luther vertonte, kommt die Ansicht zum Ausdruck, dass wir auch für weltliche Obrigkeiten, für die Regierenden, beten müssen.

In jedem Fall vermag ihre Musik eine objektive Ruhe auszustrahlen.

Frieden als Dekadenz?
Der Komponist John Corigliano nahm mit «Voyage 1971/83» ein poetisches träumerisches Gedicht von Charles Baudelaire «L’Invitation au voyage» von 1857 zur Vorlage, um eine sinnliche Musik zu schreiben. Die ziemlich naive Vision der Dichtung, die einem auch wie Eskapismus vorkommen mag, kann heute sogar eine provokative Wirkung haben. Corigliano hingegen schafft in seiner Musik eine Schlichtheit, ein erhabenes Gefühl von Sehnsucht ohne Banalität, die dem Zuhörer als musikalische Darstellung eines utopischen Friedens vorkommen mag.

Paul Taylor

Freitag, 22. September, 19 Uhr, Kirche Saatlen
Mit dem Kirchgemeindeorchester Schwamendingen unter der Leitung von Paul Taylor
Jasmine Vollmer, Harfe & Orgel
Liturgie Pfrn. Esther Straub

Icon Flyer (1.3 MB)
Flyer
Icon Plakat (913KB)
Plakat

«Hava nagila»

Hava nagila / Venis mecha / Uru, Ura achim / uru achim belev sameach
Lasst uns freuen / Und seid fröhlich / Wacht auf, wacht auf, Brüder / Mit einem glücklichen Herz


«Hava nagila» ist eines der fröhlichsten israelischen Volkslieder und erfreut sich – meist getanzt – grösster Bekanntheit und Beliebtheit. Daher steht es als Titel über dieser Vesper, die sich auf das fröhlichste jüdische Fest «Simchat Tora» (Freude der Tora) bezieht, das den Abschluss des Laubhüttenfestes (Sukkot) bildet. Bei diesem Fest werden die Torarollen von den Anwesenden durch die Synagoge getragen und dazu wird getanzt und gesungen. So werden auch wir am Ende dieser Vesper «Hava nagila» singen und dazu tanzen. Passend zum Fest erklingt auch jüdische Musik und als «Provocatio», ertönt ein Stück des israelischen Komponisten Ami Maayani, das den Sechstagekrieg musikalisch auf der Harfe umsetzt.

Neu!
Unter Leitung von Tobias Dethlof, Chef-Koch, bereiten alle, die am Kochkurs interressiert sind, ab 18 Uhr in der Küche des Kirchenzentrums den Apéro vor, der nach der Vesper serviert wird. Wir lernen einige jüdische Spezialitäten, die für das Fest Simchat Tora typisch sind, kennen und vorzubereiten, .

Freitag, 20. Oktober 2017
Kochkurs: 18 bis 19 Uhr Kirche Saatlen,
Feier: 19 bis 20 Uhr
Liturgie: Pfr. Jiri Dvoracek
Musik mit Klezmerband: Franco Mettler, Klarinette, Christoph Elsässer, Kontrabass, N.N., Schlagzeug, Jasmine Vollmer, Klavier, Harfe und Orgel

 
Die Gemeindeseite als PDF-Dokument
mehr...
Wichtige und interessante Informationen
mehr...
Die Website finden Sie hier
mehr...
Nächste Anlässe:
Senioren-Kaffee
Am 21.09.2017 um 13:30 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240, Kurt Heiniger, Sozialdiakon
mehr...
Andacht im Alterszentrum Herzogenmühle
Am 21.09.2017 um 09:30 Uhr
Alterszentrum Herzogenmühle, Glattstegweg 7,
mehr...
Morgenchor
Am 22.09.2017 um 09:30 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240, Jasmine Vollmer, Kirchenmusikerin
mehr...
Musikalische Vesper
Am 22.09.2017 um 19:00 Uhr
Kirche Saatlen, Saatlenstrasse 240, Kirchenmusik- und Pfarrteam
mehr...
Herbstfest im Altried
Am 23.09.2017 um 11:00 Uhr
Stiftung Altried, Ueberlandstrasse 424,
mehr...
Ökumenische Feier Gottesdienst am Altriedfest
Am 24.09.2017 um 10:00 Uhr
Stiftung Altried, Ueberlandstrasse 424,
mehr...