Agenda Aktivitäten Begleitung Kontakt Texte und Bilder Predigten Downloads  

Mit Petrus unterwegs: Saatlen-Schwamendingen-Sommergottesdienste 2011

Sein Haar ist dunkel und dicht mit Ansatz zur Stirnglatze, und er trägt einen Bart: So stellt man sich Petrus seit der frühsten Christenheit vor.

Nach Christus war Petrus der Erste, dessen Ikonografie solche typischen Stilmerkmale ausgebildet hat. Auch sonst ist Petrus immer der Erste: Auf allen Apostel-Listen des Neuen Testaments steht sein Name zuoberst. Er gilt als der Erste, der in Jesus den Messias erkannt hat. Als Erster soll er den Auferstandenen gesehen haben. Als Erster springt er ins Wasser. Dort allerdings verlässt ihn der Mut. Petrus sinkt. Petrus leugnet. Petrus flieht. Petrus wird konfrontiert mit seiner Schwachheit.

Das griechische Wort «Petros» bedeutet Fels. Auf diesem Fels, sagt Jesus in einer der umstrittensten Stellen der Bibel, werde er seine Kirche bauen. Ist Petrus also der durch Christus eingesetzte erste Papst, wie es die katholische Kirche behauptet? Oder gilt eher Zwinglis Diktum: «Man soll erkennen, dass das Papsttum von Menschen stammt; und weil es von Menschen stammt, auch von Menschen wieder aufgehoben werden kann… Die höchste Stellung gebührt sowieso Christus allein.»

Der Ruf Petrus‘ ist ramponiert: Persönlich gilt er als vorlaut, unbeherrscht, wenig intelligent und schnell überfordert. Und was das Kirchenbild anbelangt, vertritt er im Gegensatz zu den Mystikern Johannes und Paulus die institutionelle Seite, die Welt der Paragrafen, Protokolle und Funktionäre. Sympathischer kommt er einem in der Volksfrömmigkeit entgegen: als Himmelspförtner und Wettermacher, mit Schlüssel und Güggel als Attributen.

Wer ist dieser Petrus?

Wir während der Sommerferien Zuhausegebliebenen haben uns auf eine imaginäre Reise begeben – entlang einiger von Petrus‘ Wirkstätten rund ums Mittelmeer und offen, den Apostel unterwegs neu kennenzulernen.

Andreas Fischer

17. Juli: Petrus und Kapernaum (Schwamendingen, mit Hanna Kandal-Stierstadt; Kantorei)
24. Juli: Petrus und der See Genezareth (Saatlen, mit Andreas Fischer)
31. Juli: Petrus und Cäsarea Philippi (Schwamendingen, mit Andreas Fischer)
7. August: Petrus und Joppe (Saatlen, mit Andreas Köhler-Andereggen)
14. August: Petrus und Jerusalem (Schwamendingen, mit Andreas Köhler-Andereggen)
21. August: Petrus und Rom (Saatlen, mit A. Fischer und A. Köhler; Kantorei)

 
Die Gemeindeseite als PDF-Dokument
mehr...
Sommergottesdienste "Stein um Stein"
mehr...
Fotos von vergangen Anlässen
mehr...
Die Website finden Sie hier
mehr...
Nächste Anlässe:
Senioren-Kaffee
Am 21.11.2019 um 13:30 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240, Kurt Heiniger, Sozialdiakon
mehr...
Spiel- und Krabbelcafi
Am 21.11.2019 um 14:30 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240, Kurt Heiniger, Sozialdiakon
mehr...
Bibelstunde
Am 21.11.2019 um 19:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Schwamendingen, Jiri Dvoracek, Pfarrer
mehr...
Musik-Wort-Stille
Am 21.11.2019 um 09:30 Uhr
Alte Kirche St. Niklaus, Stettbachstrasse 57, Hanna Kandal, Pfarrerin
mehr...
Chille i de Chile
Am 22.11.2019 um 18:00 Uhr
Kirchgemeindehaus, Stettbachstrasse 58, Esther Straub, Pfarrerin
mehr...
Musikalische Vesper
Am 22.11.2019 um 19:00 Uhr
Kirche Saatlen, Saatlenstrasse 240, Kirchenmusik- und Pfarrteam
mehr...
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
Am 24.11.2019 um 10:00 Uhr
Alte Kirche St. Niklaus, Pfarrteam
mehr...
Kreativ-Atelier für Frauen
Am 26.11.2019 um 14:00 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240,
mehr...
Singkreis Schwamendingen
Am 26.11.2019 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus, Stettbachstrasse 58, Karl Scheuber
mehr...
Malen für Erwachsene
Am 26.11.2019 um 18:00 Uhr
Kirchenzentrum Saatlen, Saatlenstrasse 240, Nora Wittlinger
mehr...